INFOStation

1.209 NFC-Infotafeln für Kundeninformation

INFOStation ermöglicht einfache Information über abfahrende Züge mit Echtzeitinformation

Wir rüsten österreichweit 850 Bahnhöfe und Haltestellen mit INFOStation-Tafeln mit NFC-Technologie aus. Mit Hilfe der Tafeln im A3-Format können Fahrgäste ganz einfach die Abfahrtszeiten und Echtzeitinformationen der nächsten Züge an der jeweiligen Station per Mobiltelefon abfragen. Insgesamt werden österreichweit 1.209 INFOStation-Tafeln an jenen Bahnhöfe und Haltestellen montiert, die über keine Abfahrtsmonitore oder Zugzielanzeigen verfügen.

„Mit den INFOStations-Tafeln bieten wir unseren Kunden auch in kleineren Bahnhöfen einen Weg zu Echtzeitinformation an. Dadurch sind unsere Fahrgäste auch im Abweichungsfall überall bestens informiert“, so Mag. Klaus Garstenauer, Leiter Nah- und Regionalverkehr.

Mehr Service durch INFOStationen

Uns ist es wichtig, unseren Kunden Echtzeitinformation, vor allem im Störungsfall, zur Verfügung zu stellen. Mit den INFOStationen bieten wir diesen Service jetzt auch an Bahnhöfen und Haltestellen im Regionalverkehr an, bei denen es keine Abfahrtsmonitore und Zugzielanzeigen gibt. Die Qualitätsoffensive für mehr Kundenkomfort wird damit fortgesetzt.

Abfahrtszeiten per Berührung

Die Abfrage der nächsten abfahrenden Züge funktioniert entweder durch Berührung der Tafel mit einem NFC-fähigen Smartphone, durch Scannen des QR-Codes mit dem Smartphone, durch Anruf der Nummer 0820 988 588 + Angabe der Stationsnummer oder durch Aufruf des Links http://m.oebb.at/ab + Eingabe der Stationsnummer im Internetbrowser des Smartphones.

Montage bis Frühjahr 2014

In Salzburg und Tirol wurden die Tafeln bereits montiert. In den anderen Bundesländern wird mit Hochdruck daran gearbeitet, damit bis Frühjahr 2014 alle 1.209 INFOStation-Tafeln montiert sind.

NFC 1

Kommentare