Summer of Love

Im Sommer führen mich die ÖBB immer wieder zu meiner Frau…

Claudia war 23 und Karl 29, als sie sich bei einer Veranstaltung in Wien kennengelernt haben. Die offene Art der Kärntnerin, ihr Lachen und ihre Art sich anzuziehen, sind dem gebürtigen Wiener sofort aufgefallen und haben sein Interesse geweckt.

Karl wurde schnell klar: Claudia ist DIE Frau seines Lebens. Nach nur acht Monaten arrangierte er einen gemeinsamen Skiurlaub auf der Turraucher Höhe, im Haus von Claudia’s Eltern. Auch Karl’s Eltern durften bei diesem Familienausflug nicht fehlen.

Die Zugfahrt, die alles veränderte

Die Zugfahrt in der Murtalbahn, auf dem Weg zur Turraucher Höhe, und den glücklichen Umstand, alleine im Zugabteil die Fahrt genießen zu können, ließ Karl nicht ungenutzt verstreichen. Das Geld war knapp, die Liebe und Kreativität groß. Unsicher und nervös überreichte er seiner großen Liebe eine selbst gemachte Briefbox aus Leder und ein “Chanel No. 5”, um seiner Claudia kurzerhand die alles entscheidende Frage zu stellen. Und Claudia? “Ich hatte Herzklopfen, aber irgendwie habe ich einen Antrag schon erwartet. Natürlich habe ich JA gesagt. Karl ist ein Partner fürs Leben, der meine Interessen teilt und auch meine Schwächen akzeptiert.” Mittlerweile haben sie eine Tochter (24 Jahre) und einen Sohn (18 Jahre) und sind verliebt wie eh und je.

Claudia und Karl haben sich bis heute die selbst gebastelte Briefbox von damals aufgehoben

Hochzeitsfoto von Claudia & Karl (16.9.1989)

Ihre Tipps?

“Kommunikation! Viel miteinander reden, auch Kleinigkeiten erzählen, Missverständnisse klären und viel gemeinsam unternehmen.” Und weil es einfach zu schön ist, um nicht mit euch Leserinnen und Lesern zu teilen: “Wir lieben unsere Kinder und sind beide Familienmenschen. Am besten bringt es folgende Metapher auf den Punkt: Ein elegantes Kleid oder ein schöner Anzug wird nicht von 1-2 großen Stichen zusammengehalten, sondern von vielen hunderten, kleinen Nähten. So besteht eine gute Ehe, die auch nach Jahrzehnten noch beiden Freude macht, aus vielen kleinen Beweisen der Liebe und Wertschätzung.”

Claudia & Karl heute mit ihren Kindern in Triest

Seit 1999 arbeitet Karl bei den ÖBB. Auf die Frage, ob – abgesehen vom Arbeitsalltag –  Zugfahren heute in ihrem Leben noch eine Rolle spielt, sagt er: “Wir genießen gemeinsame Zugfahrten sehr oft, sowohl im In- als auch im Ausland. Im Sommer führen mich die ÖBB immer zu meiner Frau, wenn sie Urlaub in Kärnten macht.”

Liebe Claudia, lieber Karl, wir wünschen euch und euren Kindern alles Gute für die Zukunft und bedanken uns, dass ihr uns an eurer entzückenden Liebesgeschichte teilnahmen habt lassen. <3

Unser Blog im Zeichen der Liebe

Nach unserem ersten Posting zum #summeroflove, meldeten sich zahlreiche Userinnen und User. Im Laufe des Sommers besuchen, interviewen und teilen wir ihre Geschichten. So wie bei Claudia und Karl. Die gesammelten Liebesg´schichten findest du dann hier am Blog unter dem Menüpunkt “Summer of Love”Hast auch du eine Geschichte, die du mit uns teilen möchtest? Dann melde dich unter: social-media@oebb.at bei uns!

Unter dem Menüpunkt “Summer of Love” sammeln wir eure Lovestorys.

Kommentare