Standard Thumbnail

Stellungnahme der ÖBB zum Vorfall am Hauptbahnhof


Am Wiener Hauptbahnhof sind am Dienstag Betonteile auf eine Schnellbahngarnitur und in weiterer Folge auf den Bahnsteig 2 (Schnellbahn) gestürzt. Durch einen Stromüberschlag – ein sehr außergewöhnliches Ereignis – kam es zu einer Betonabplatzung an einem Betonträger-Querbalken über den Gleisen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es handelte sich bei den Betonteilen nicht um Deckenplatten des Hauptbahnhofes, wie in Medien und diversen Social Media-Kanälen berichtet wurde.

Die Betonteile fielen gegen 9.00 Uhr im Gleisbereich herab und prallten am Schnellbahnzug ab. Die Bruchstücke landeten dann auf dem Bahnsteig, wie auf Fotos auf Twitter zu sehen war. Die genaue Ursache für den Stromüberschlag wird von Experten derzeit untersucht. Am Bahnsteig besteht keinerlei Gefahr mehr.

Foto:(c) ÖBB/ Hoch

ÖBB-Reihe 1293

Neue Lokomotiven für die ÖBB

1293. So werden die im Jänner bestellten ersten 30 Lokomotiven bezeichnet werden, die im internationalen Güterverkehr der ÖBB eingesetzt werden sollen. Der Rahmenvertrag umfasst die Lieferung von 200 Lokomotiven, in drei unterschiedlichen Bauarten. Mehr

Modernisierungswelle

Die ÖBB Reihe 1067

Technischer Exot. Um den Ersatz von Dampfverschublokomotiven zu beschleunigen, planten die ÖBB in den 1960er Jahren zusätzlich zu den Diesellokomotiven auch elektrisch betriebene Fahrzeuge zu beschaffen. Nur fünf Stück der neuen Reihe 1067 wurden gebaut, die aber im Betrieb nicht überzeugen konnte. Mehr

Ausbildung

Top Chancen mit einer Lehre bei den ÖBB

Woran denkt du, wenn du ÖBB hörst? An den freundlichen Zugbegleiter, der dir im Zug Auskunft gibt. Die nette Dame am Bahnhofsschalter, die dir dein Ticket verkauft. Den gewissenhaften Gleisarbeiter, den du im Vorbeifahren auf der Strecke siehst. Mehr

Loks für viele Aufgaben

Die Universalloks der ÖBB Reihe 1144

Von 1976 bis 1995 beschafften die ÖBB nicht weniger als 217 vierachsige Thyristorlokomotiven der Reihe 1044. Die 160 km/h schnellen und bis zu 5.120 kW starken vierachsigen Loks prägten bis zum Erscheinen der ersten TAURUS-Hochleistungslok das Bild der modernen ÖBB-Fahrzeugflotte. Mehr