Wir Trainees stellen uns vor

TraineeView mit Maria & Peter

Im Rahmen der TraineeViews stellen wir alle ÖBB Trainees für Mobilität des Jahrgangs 2017/18 vor. 

Dabei werden alle Trainees zu ihrem fachlichen Hintergrund, ihren Aufgabenbereichen im ÖBB Konzern und zu persönlichen Fragen Rede und Antwort stehen.

Maria Tomasz

Ausbildung & Karriere

Welche Ausbildung hast du absolviert?

Ich habe Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien studiert. Im Laufe des Studiums habe ich mein Interesse für Produktion und Logistik entdeckt und habe mich dann für die Spezialisierung Transportation Logistics entschieden.

In welchen Bereichen konntest du bisher Berufserfahrung sammeln?

Während des Studiums hatte ich die Möglichkeit als Studienassistentin am Lehrstuhl für Produktion und Logistik zu arbeiten. Zu meinen Aufgabenbereichen gehörten unter anderem Studierendenbetreuung und Abhalten von Tutorien in Excel. Nach dem Studium habe ich zwei Praktika in Logistikbereich absolviert. Eines bei einem Automobilzulieferer in Spanien und ein anderes in einem Telekommunikationsunternehmen in Wien.

Traineestellen

Welcher ist dein Traineepfad?

Logistik

In welcher Abteilung absolvierst du deine derzeitige Traineestelle?

Rail Cargo Austria AG in der Business Unit STEA (BU Steel/Energy/Automotive)

Was sind deine Aufgaben bei deiner aktuellen Stelle?

In der BU STEA wurde ich der Abteilung „Automotive“ zugeordnet, die sich mit dem Transport von fertigen Fahrzeugen und Autoteilen beschäftigt. Als Teil des Vertriebsinnendienstes helfe ich dem Außendienst, Kalkulationen und Datenanalysen durchzuführen, sowie Präsentationsunterlagen vorzubereiten. Die Arbeit in der Abteilung ist sehr vielfältig und interessant.

Welche Traineestelle wirst du / hast du besucht?

  • ÖBB Holding AG, Konzernstrategie und Unternehmensentwicklung
  • Rail Cargo Operator – Austria GmbH, Business Development
  • Rail Cargo Austria AG, Unternehmensentwicklung

Meine ÖBB-Welt

Warum hast du dich für das Traineeprogramm bei der ÖBB beworben?

Das erste Mal habe ich von dem ÖBB-Traineeprogramm während der „Langen Nacht der Unternehmen“ gehört. Damals hatten wir die Möglichkeit, zwei Unternehmen zu besuchen und in deren Arbeitsalltag reinzuschnuppern. Nach dem Besuch in der Unternehmenszentrale habe ich beschlossen, mich nach dem Studienabschluss für das Programm zu bewerben.

Wofür steht für dich der ÖBB-Konzern?

Die ÖBB steht für nachhaltige Mobilität innerhalb Europas. Privat betrachte ich das Unternehmen als einen Arbeitgeber mit guten Zukunftsaussichten.

Fakten-Check

Welche Aussage von dir ist richtig?

  1. Ich habe während des Studiums drei Fremdsprachen (außer Deutsch und Englisch) erlernt.
  2. Obwohl ich schon seit 7 Jahren in Wien wohne, bin ich in diesem Jahr das erste Mal mit einem ÖBB-Zug gefahren.
  3. Ich habe mein Auslandssemester in China absolviert.

… welche Lösung richtig ist, steht im nächsten TraineeView

Peter Matausch

Ausbildung & Karriere

Welche Ausbildung hast du absolviert?

Ich habe auf der FH St.Pölten den Bachelor in Eisenbahn-Infrastrukturtechnik sowie den Master in Bahntechnologie und Management von Bahnsystemen absolviert. Dabei habe ich mich auf den Bereich Bautechnik spezialisiert.

In welchen Bereichen konntest du bisher Berufserfahrung sammeln?

Während meiner Schulzeit auf der HTL Abteilung Bautechnik Tiefbau hatte ich mehrere Praktika bei Baufirmen. Letztes Jahr hatte ich die Möglichkeit, ein halbjähriges Praktikum bei einer Gleisbaufirma inklusive einem Auslandsaufenthalt zu absolvieren.

Traineestellen

Welcher ist dein Traineepfad?

Bahntechnologie

In welcher Abteilung absolvierst du deine derzeitige Traineestelle?

Ich bin derzeit bei der ÖBB Infrastruktur im Geschäftsbereich Streckenmanagement und Anlagenentwicklung (SAE) und hier im Stab Streckenmanagement und operative Infrastrukturentwicklung.

Was sind deine Aufgaben bei deiner aktuellen Stelle?

Unter anderem sind meine Aufgaben im Bereich Streckenmanagement angesiedelt. Hier ist z.B. eine Aufgabe einen neuen Winterdienst Verteilungsschlüssel zu erstellen. Ziel ist es dabei, dass die zur Verfügung stehenden Geldmittel für den Winterdienst fair auf die verschiedenen SAE-Regionen aufgeteilt werden. Zusätzlich unterstütze ich das Team bei laufenden Arbeiten, wie z.B. die Kontrolle von Vorstands- und Aufsichtsratsberichten. Darüber hinaus arbeite ich im Team rund um das Programm Lärmschutz. Hier ist z.B. eine Aufgabe eine Grobkostenschätzung für eine Lärmschutzwand zu erstellen.

Welche Traineestelle wirst du / hast du besucht?

  • ÖBB-Personenverkehr AG: Kundeninformation/Verkehrsauskunft
  • ÖBB Infrastruktur AG: Projekte Neu- und Ausbau
  • ÖBB Holding AG: Systemtechnik & Konzernproduktion / European and International Affairs

Meine ÖBB-Welt

Warum hast du dich für das Traineeprogramm bei der ÖBB beworben?

Der ÖBB Konzern bietet sehr viele verschieden Berufsbilder im Mobilitätsbereich an. Das Traineeprogramm ist meiner Ansicht nach daher eine einmalige Gelegenheit, den ÖBB-Konzern aus verschiedenen Blickwinkeln kennenzulernen und somit ein Bild zu bekommen, welcher Bereich mich am meisten interessiert.

Wofür steht für dich der ÖBB-Konzern?

Der Konzern spielt für mich einen entscheidenden Part bei der Zukunft der nachhaltigen Mobilität in Österreich.

Fakten-Check

Welche Aussage von dir ist richtig?

  1. Ich bin schon mehrmals im Zug während der Fahrt eingeschlafen und erst in der Abstellanlage von der Reinigungskraft wieder geweckt worden
  2. Ich habe eine Jahreskarte für die Liliputbahn im Prater
  3. Ich habe eine 20m² große Modelleisenbahnanlage in meinem Keller

… welche Lösung richtig ist, steht im nächsten TraineeView

Kommentare