Summer of Love

Wie ein defekter Fahrkartenautomat Sarina und Herbert zum Liebesglück verhalf

Ein defekter Fahrkartenautomat in Tulln. Nur noch ein paar Minuten bis zur Abfahrt. Ein Unbekannter stand zwischen Sarina und ihrem Ticketkauf nach Wien. Dann drehte er sich plötzlich um.

Sarina’s Geschichte ist eine von vielen, herzerwärmenden Lovestorys, die wir zu unserem Summer of Love-Aufruf erhalten haben.

Für uns erzählt sie ihre Geschichte…

Ende Juni 2013 war ich auf dem Weg von Tulln nach Wien zu einer Studienprüfung. Am Bahnhof wollte ich mir noch ein Zugticket kaufen. Es war eine lange Schlange vor mir, da einer der beiden Fahrkartenautomaten außer Betrieb war. Es waren nur noch ein paar Minuten bis zur Abfahrt und noch ein Mann vor mir. Dieser drehte sich plötzlich um und fragte: “Fahren Sie auch nach Wien? Sollen wir uns gleich gemeinsam ein Ticket kaufen? Dann geht es schneller…” Ich lehnte dankend ab, es war noch knapp Zeit ein Ticket zu kaufen.

Der Mann vom Fahrkartenautomaten

Im Zug war es voll, doch der Mann vom Fahrkartenautomaten, Herbert, und ich standen zufällig nebeneinander. Er war sehr sympathisch. Er konnte mich gut von meiner Nervosität vor meiner Prüfung ablenken.

Die Fahrt verging sehr schnell. Plötzlich waren wir in Wien und er musste zwei Stationen vor mir aussteigen. Er erzählte mir, er ziehe nächste Woche nach Tulln und, dass wir uns ja vielleicht mal wieder begegnen. Zum Handynummern austauschen blieb keine Zeit. 

Ich hatte nicht damit gerechnet ihn je wieder zu sehen. Tulln ist zwar nicht sehr groß, aber groß genug um sich nicht unbedingt zufällig zu begegnen.

Man trifft sich immer zweimal im Leben

Eine Woche später war ich mit meinem Sohn spazieren und Herbert fuhr mit dem Fahrrad an uns vorbei. Als er uns bemerkte, fuhr er gleich auf uns zu.

Und dann kam alles wie es kommen musste. Nach ein paar Treffen war klar, dass es einfach passte zwischen uns. Herbert konnte sehr gut mit meinem Sohn umgehen und schloss ihn gleich ins Herz. Kurz darauf zogen wir zusammen. Kaum ein Jahr nach unserem ersten Treffen kam unsere gemeinsame Tochter zur Welt. 

Und immer wieder denke ich mir, gottseidank war einer der Fahrkartenautomaten außer Betrieb. Denn sonst wären wir vielleicht nicht hintereinander in der Schlange gestanden und wären nicht so leicht ins Gespräch gekommen.

Liebe Sarina, lieber Herbert, danke, dass ihr uns an eurer außergewöhnlichen Liebesgeschichte teilhaben lässt! ❤ Auch wenn uns defekte Fahrkartenautomaten keine Freude machen, lehrt uns eure Lovestory, dass die Frau oder der Mann des Lebens, manchmal nur eine Armlänge entfernt ist.

Unser Blog im Zeichen der Liebe

Nach unserem ersten Posting zum #summeroflove, meldeten sich zahlreiche Userinnen und User. Im Laufe des Sommers besuchen, interviewen und teilen wir ihre Geschichten. So wie bei Sarina und Herbert. Die gesammelten Liebesg´schichten findest du dann hier am Blog unter dem Menüpunkt “Summer of Love”Hast auch du eine Geschichte, die du mit uns teilen möchtest? Dann melde dich unter: social-media@oebb.at bei uns!

Unter dem Menüpunkt “Summer of Love” sammeln wir eure Lovestorys.

Kommentare